Fandom


James Adams (geb. Choke) ist der Hauptcharakter der Bücher. Er hat blondes Haar und blaue Augen. James wurde 1991 im Tufnellpark in London geboren. Er ist großer Arsenal London-Fan und verdiente sich im Laufe seiner Karriere bei CHERUB das schwarze T-Shirt, das für überdurchschnittliche Leistungen in mehreren Missionen vergeben wird.

Persönlichkeit

Er hat jedoch häufig ein Problem seine Aggressionen zu bändigen, weshalb er oft Ärger bekommt. Er hat eine Schwäche bei Frauen. So betrügt dieser mehrere Male seine Freundin Kerry Chang. James hat einen IQ von 153 und ist ein echtes Matheass, er nimmt die Schule aber nicht so ernst und macht viel Mist. James ist eher stämmig, deshalb ist er sehr stark, muss aber auch viel Sport machen um in Form zu bleiben. James ist in Karate und Judo wegen seiner langsamen Reflexe nur mittelmäßig begabt und verliert oft gegen schnellere Gegner. Er mag die Fußballmannschaft Arsenal, Motorräder und ärgert gerne seine kleine Halbschwester Lauren. Er hasst die Fußball Mannschaft Tottenham, Big Brother und TV soaps. Am Ende des 4. Bandes der 2. Staffel verkünden James und Kerry, dass dieser ihr einen Heiratsantrag gemacht habe. Am Ende de 5. Bandes der 2. Staffel, erfährt man, dass sie geheiratet haben und ein Kind haben wollen.

Geschichte

Band 1- Der Agent

Die Geschichte James' beginnt in dessen Schule, der "Holloway-Day-Schule". James ist 11 Jahre alt und besucht die 7. Klasse. Dieser sitzt im Naturwissenschaftsunterricht, völlig gelangweilt und abwesend, als das beliebte und scheinheilige Mädchen Samantha Jennings beginnt, sich auf Grund der Übergewichtigkeit seiner Mutter lustig zu machen. James, der die Hänseleien nicht mehr ertragen kann, versuchte, Samantha mit Gewalt zum Stillschweigen zu bringen. Geschockt über seinen Kontrollverlust und über die blutende Samantha flüchtet er aus der Schule, wobei er darüber hinaus seine Lehrerin auf den Boden schubst, die ihn am Flüchten zu hindern versucht.

Als James zuhause ankommt, möchte dieser seiner Mutter Gwen Choke von dem Unfall an seiner Schule berichten. Das Telefon verrät ihm, dass die Schule schon mehrmals versucht hat, seine Mutter zu erreichen. Da sein verhasster Stiefvater Ron Onions zu Besuch ist und die beiden sich betrunken haben, stößt er nur auf taube Ohren. Seine Mutter versucht er daran zu erinnern, dass der Arzt ihr gesagt habe, sie dürfe keinen Alkohol trinken, wenn sie ihre Medikamente zu sich nehme. Doch Gwen scheint dies nicht zu interessieren. Stattdessen beauftragt sie ihren Sohn, Lauren, seine 9-jährige Halbschwester von der Grundschule abzuholen.

An der Grundschule angekommen erklärt er Lauren, dass ihr Vater Ron zu Besuch ist. Um ihrem alkoholsüchtigen und arbeitslosen Vater nicht zu begegnen, verbringen die beiden Zeit in einem Burgerladen um erst zuhause zu erscheinen, wenn Ron nicht mehr da ist. Auf dem Nachhauseweg begegnet James Greg Jennings, dem großen Bruder von Samantha Jennings, der sich für seine Schwester revanchiert und diesen verprügelt und ausraubt. Greg erklärt diesem, dass dies erst der Anfang sei.

Zuhause angekommen erfährt James telefonisch von seinem Schulfreund Sam Smith, dass James von der Schule geflogen sei. Darüber hinaus wendet sich Sam von James ab, da dieser befürchtet, Greg, der brutale Bruder von Samantha, könne auch ihn übel zurichten, wenn Sam sich mit James blicken lässt. Da James' Mutter in der Nacht desselben Tages überraschenderweise verstirbt, erfährt diese nichts vom Rauswurf ihres Sohnes. Der Alkohol und die Schmerztabletten haben diese in einen tiefen Schlaf versetzt, wodurch ihr Herz zu schlagen aufgehört hat.

Da James keine weiteren Verwandten - abgesehen von seinem verhassten Stiefvater Ron, der nur seine Tochter Lauren aufnimmt - hat, wird dieser von seiner Halbschwester Lauren getrennt und ins Kinderheim Nebraska House eingewiesen, in dem er leben soll, bis eine Pflegefamilie diesen aufnimmt. Begleitet von dem Mitarbeiter Kevin McHugh wird dieser zurück nach Hause geschickt, um seine Kleidung und Wertgegenstände, die er benötigt, einzusammeln. Wütend stellt dieser fest, dass sein Stiefvater bereits das Haus im Wesentlichen ausgeräumt und auch James' Besitztümer wie Fernseher, Videorekorder und Computer gestohlen hat. Während Kevin James' Kleider in Müllsäcken einpackt, findet James einen Safe in dem Schrank seiner Mutter vor. Um Ron nicht auch noch die Möglichkeit zu geben, auch diesen zu stehlen, gelingt es James, die Zahlenkombination zu finden und den Inhalt, bestehend aus vier großen Stapeln Bargeld sowie einem kleinen Umschlag, leerzuräumen. Nachdem dieser noch seine Playstation, sein Handy und ein tragbaren CD-Player mitnimmt, verlässt er mit Kevin, dem er seinen GameCube überlässt, schweren Herzens seine Wohnung Richtung Nebraska House.

Sein Zimmergenosse wird Kyle Blueman, der sich als ein 13-jähriger Junge, der die 9. Klasse besuche, vorstellt. Im Gegensatz zu den meisten Jungen ist er ein sauberer und ordentlicher Junge. James besucht fortan die West Road, eine reine Jungenschule. Im Laufe dessen lernt dieser Vince und seine Gang kennen, mit denen er sich anfreundet und Sachen kaputt schlägt. Wie von Kyle befürchtet, nimmt die Freundschaft kein gutes Ende. Noch am Tage der polizeilichen Verwarnung bezüglich des Angriffs auf Samantha wird James an dessen 12. Geburtstag verhaftet, nachdem die Gang diesen gezwungen hat, Bier aus einem Schnapsladen zu stehlen und ihm in den Rücken gefallen ist, indem sie diesem den Fluchtweg versperrt haben.

James wacht im CHERUB-Campus auf, wo dieser von dem Vorsitzenden Dr. Terrence McAfferty empfangen wird. James glaubt, dass es sich bei dem Campus nur um ein beeindruckendes Kinderheim handele. Mc Afferty erklärt ihm, dass CHERUB Teil des britischen Geheimdienstes ist und CHERUB heimlich Kinder zu Spionen ausbildet und diese einsetzt. Da James intelligent, körperlich fit und Geschmack an Schwierigkeiten hat, gehört dieser zu den Kandidaten, auf die sich CHERUB spezialisiert. Mc Afferty bietet ihm die Möglichkeit an, einen fünfteiligen Aufnahmetest zu versuchen, was James annimmt. Nachdem er den Aufnahmetest besteht, verlässt er mit Kyle, der sich als CHERUB-Agent entpuppt, welcher aufgrund seines Fehlgehens auf eine Rekrutierungsmission geschickt wurde, das Nebraska House. James wird Kyles und Bruce' Nachbar, die sich anfreunden. Bei seiner Ankunft nimmt dieser den Namen James Robert Anthony Adams an, inspiriert von der Arsenal Legende Tony Adams.. Bevor James mit der Grundausbildung beginnen darf, muss dieser jedoch bei der 15-jährigen Agentin Amy Collins Schwimmunterricht nehmen. Zwei Tage vor Beginn der Grundausbildung gelingt es James durch die Mithilfe von Arif und Paul, die drastische Maßnahmen anwenden, um dessen Angst vor dem Wasser zu brechen, den Schwimmtest zu bestehen. Schließlich darf dieser die 100-tägige Grundausbildung bei dem bei den Kindern verhassten und strengen Trainer Norman Large antreten.

Da Amy James unbedingt für eine Mission benötigt, wird ihm die erfahrene elfjährige Kerry Chang als Partnerin zugeteilt, die schon mit sechs Jahren nach CHERUB kam und aufgrund eines Unfalls zum zweiten Mal die Grundausbildung antritt. Zusammen mit Kerry gelingt es James, die Grundausbildung zu meistern und darf nun das graue T-Shirt tragen, mit dem signalisiert wird, dass das Kind bei Einsätzen eingesetzt werden darf. (Umfassendere Zusammenfassung: Grundausbildung)

Zwei Monate nach der Grundausbildung ist James langsam frustriert. All seine Freunde werden auf Missionen geschickt, besonders Kerry, die bereits von ihrem zweiten Einsatz gekommen ist, nervt ihn mit ihrer überheblichen Art. Am Ende seiner letzten Schwimmstunde mit Amy, erfährt dieser jedoch von ihr, dass sie ihn von allen Missionen hat suspendieren lassen, da sie bereits seit längerer Zeit plane, ihn auf einen Einsatz mitzunehmen. Da man für diesen Einsatz einen Agenten benötigt, der Amys jüngeren Bruder spielen soll und James Amy ähnlich sieht, war dieser für Amy seit ihrer ersten Begegnung der geeignete Kandidat.

Unterstützt von dem jungen Einsatzleiter Ewart Asker werden James und Amy, als Geschwister Ross und Cortney Leigh, nach Fort Harmony geschickt, eine Siedlung, die von "Hippies" bewohnt wird und in der - so befürchtet man - Aktivisten der Umweltschutzterrororganisation Help Earth! leben sollen. Da bald in der Nähe eine Konferenz zwischen Ölmanagern und Politikern stattfinden wird, besteht die Chance, dass Help Earth! ein Anschlag auf das Konferenzgebäude plant. Ziel der Mission ist, die vermeintlichen Aktivisten aufzufinden und den Anschlag zu verhindern. (Umfassendere Zusammenfassung: Einsatzunterlagen Fort Harmony)

Bei dem Einsatz gelingt es James und Amy, die Mitglieder von Help Earth! zu identifizieren und den Anschlag zu vereiteln. Die beiden spielen ihre Rolle als Neffe und Nichte von Cathy Dunn gut und freunden sich mit wichtigen Personen an. Während Amy Zeit mit Scargill Dunn, dem jüngeren Bruder der zwei Verdächtigen Fire und World, verbringen soll, soll sich James mit dessen zehn- und elfjährigen Cousins Sebastian und Clark anfreunden. James gelingt es außerdem, sich mit dem dreijährigen Sohn eines weiteren Verdächtigen, Brian "Bungle" Evans anzufreunden und das Vertrauen von Brian zu gewinnen, was ihm die Möglichkeit verschafft, unbemerkt in dessen Hütte Fotos zu schießen und diese an Ewart weiterzuleiten. Ungeachtet kleiner Fehltritte von James - als dieser beispielsweise mit seinem Schulverweis mächtig für Wirbel sorgt und die Mission gefährdet oder zu viel Zeit mit Joanna, ein Mädchen, in das er sich verliebt, verbringt, statt sich auf die Mission zu fokussieren - führt James die Mission erfolgreich zu Ende. Dieser findet einen Eingang zu einem Tunnel, in dem ein Milzbrand-Erreger gelagert wurde. Die Entdeckung führt zu dem Schluss, dass die Verdächtigen tatsächlich Mitglieder von Help Earth! sind und einen Anschlag mittels einer Biowaffe geplant haben. James, der in Kontakt mit diesem kommt, wird vom besorgten Einsatzleiter Ewart Asker in ein Militärkrankenhaus gebracht. Der Milzbrand-Erreger stellt sich letzten Endes als harmlos heraus. Es handelt sich nur um einen Milzbrand aus einem unteren Stamm, der als Impfstoff für den Milzbrand-Erreger fungiert und seit Wochen von Help Earth in die Klimaanlage geführt worden ist, um unschuldige Mitarbeiter, die sich im Konferenzsaal aufgehalten haben, zu immunisieren. Der tödliche Stoff sollte lediglich am Tag der Konferenz eingeführt werden und die Ölpolitiker töten. Nach der Überführung der Help Earth! Mitglieder wird Fort Harmony durch die Polizei geräumt, sodass viele unschuldige Menschen ihr Zuhause verlieren. James kehrt zu CHERUB zurück, zweifelnd, welche Rolle er bei diesem Einsatz gespielt und ob er wirklich etwas gutes bewirkt hat.

Mac, der James in seinem Büro empfängt, erfährt von James' Zweifel an der Richtigkeit des Einsatzes. Er erklärt, dass er es einsehe, dass Gesellschaft und Staat zwar Regeln brechen, damit die Welt nicht zum Erliegen kommt, dass diese jedoch die Grenzen überschreiten. Terrorismus allerdings sei nicht die richtige Antwort darauf. Beeindruckt von James' tapferen Einsatz und seinem kühlen Kopf in Anbetracht der Gefahrenlage hat sich dieser veranlasst gesehen, seine Leistung als außerordentlich einzustufen und James das dunkelblaue Cherub-Shirt zu verleihen.

Band 7- Der Verdacht

De Geschichte beginnt damit, dass James einen Auftrag in Russland hat. Doch es läuft schief, da ihn das Ehepaar, die für das MI5 arbeiten und dessen Onkel und Tante spielen müssen, hintergehen. Sie töten den Mann, den James observieren muss und kommen dabei selbst um. James muss fliehen, doch da das MI5 sich weigert, die Geschichte von James zu glauben, wird dieser selbst verdächtigt, Schuld an diesem Vorfall zu sein. Es wird eine Untersuchung eingeleitet und James wird für eine unbestimmte Zeit von Missionen suspendiert. James schöpft schließlich Verdacht, dass Ewart Asker der Böse ist und James hintergeht. Als er heimlich in das Büro des Einsatzleiters einbricht, entdeckt er bei diesem Dokumente und Beweise, die James von seiner Unschuld bezeugen. Mit Dana, mit der schließlich zusammenkommt, observieren sie Ewart. Schließlich erkennen sie, dass Ewart nur auf das Ziel hin gearbeitet hat, ein handfestes Beweis, einen Brief, zu kriegen. Schnell erkennen sie, dass Ewart in Lebensgefahr schwebt, Bevor dieser erschossen wird, greifen Dana und James ein und retten das Leben von Ewart Asker. Für diese Rettungsaktion bekommen die Beiden das schwarze CHERUB-Shirt.

Band 10- Das Manöver

James wurde in die Anarchistenorganisation SAG eingeschleust, die Street Action Group. James freundet sich mit dem Anführer Chris Bradford an, der laut Angaben eines MI5- Agenten Waffen- und Bombenmaterial erwerben möchte, um die SAG zu einer Terrororganisation umzustrukturieren. 6 Wochen lang beobachtet James die SAG. Er gewinnt das Vertrauen von Chris und wird dessen Bodyguard. Eines Tages soll am Abend ein Treffen zwischen Chris Bradford und Richard Davies stattfinden, bei dem Chris Waffen erwerben möchte. Richard Davies war früher bei der IRA und ist dreimal wegen Terrorismus und Mord verurteilt worden, wobei dieser nur 12 Jahre abgesessen hat. James' Aufgabe ist es, als Bodyguard getarnt mitzukommen und ein Ortungsgerät anzuheften, um Richard Davies verfolgen zu können. Das Treffen wird jedoch gestört, als die Anti-Terroreinheit das Zimmer stürmt, um Bradford und Davies zu verhaften. James, der überrascht ist, gelingt es nicht, zu flüchten und wird festgenommen, wobei dieser nach John Jones' Befehl wieder freigelassen wird. James ist deprimiert, da dieser umsonst auf diesem Einsatz war und wochenlang mit einem grünen Irokesenhaarschnitt rumlaufen musste. Im Campus angekommen wird er von Dana abgewiesen. Kevin Sumner, der der neue Bewohner von Kyles Zimmer und James gegenüber wohnt, bietet diesem an, seine Haare zu schneiden. Am Samstag vor Weihnachten findet auf dem Campus traditionsmäßig ein Matschfußballturnier statt. James, der am Rücken verletzt ist und um sich zu schonen, nicht mitmachen darf, trifft seinen alten Freund Kyle, der Weihnachten auf dem Campus verbringt, wieder. Als sie vor dem Getränkestand mit Lauren ihre Hunger stillen, kommt es zu einer Auseinandersetzung mit Jake, der aufgezogen wurde, da dieser von einem Hund in den Hintern gebissen worden ist und sein Hintern genäht werden musste. Völlig schadenfroh zeigt Jake ein Bild auf seinem Handy, das Kevin, während James im Einsatz war, in James Zimmer geknipst hat. Es zeigt Dana und Michael in James Bett. Voller Wut nimmt James das Handy an sich und läuft auf das Spielfeld, auf dem Michael gerade mitspielt. Er hat das Überraschungsmoment auf seiner Seite und rammt diesem das Handy an die Schläfe. Michael erholt sich schnell und es kommt zu einem Kampf, bei dem James' Freunde eingreifen und die Beiden voneinander trennen. James zeigt Gabrielle, der Freundin von Michael, das Bild, die in Tränen ausbricht und Michael eins auf die Nase verpasst. James und Dana treffen sich, wobei James die Trennung ganz gut verkraftet. Am darauffolgenden Tag erzählt Lauren James über das anstehende Sondertraining in Fort Reagan, das größte Militärübungsgelände der Welt, bei dem die CHERUBs die Aufständischen spielen und gegen amerikanische Soldaten kämpfen müssen. Das Kriegsspiel sollte als Training für die Soldaten dienen, die auf Straßenkämpfen vorbereitet werden sollen. Da Mr. Kasakov gebeten wurde, die "Rote Armee" zu leiten und somit der Leiter dieser Übung ist, bittet James diesen, mitmachen zu dürfen. Mit einem Flugzeug der Royal Airforce fliegen die CHERUBs begleitet von Mac, Kazakov und Meryl Spencer nach Las Vegas, wo diese in einem Casino Hotel, namens Reef Casino Resort, unterkommen. James teilt sich ein Zimmer mit Jake und Kevin. Nachdem dieser den Lärm der Beiden nicht aushalten konnte, besucht er Kerry in ihrem Zimmer. Voller Zuversicht versucht dieser Kerry wieder anzumachen und bekommt einen Korb. Nach mehreren Tagen verlässt die Gruppe das Casino und macht sich auf den Weg nach Fort Reagan. In Fort Reagan angekommen, beginnt das Kriegsspiel. Auf der einen Seite die amerikanischen Soldate und der US-General Shirley und auf der anderen Seite die CHERUBs mit 16 SAS Leuten. Kazakov gelingt es, die Soldaten, die überrascht vom Angriff von Kindern waren, nach einem Tag zu schlagen, indem James mit dem SAS-Commandat Seargant Croak die Trinkwasserversorgung der Soldaten mit Abführmittel vergiften. Da 90% der Soldaten nicht mehr kampffähig sind, stürmen die Aufständischen das Soldatenlager und gewinnen das Spiel, indem Kevin den US-General mit einer Farbgranate ausschaltet. Es wird ein zweites Manöver geplant, wobei Kazakov und James Fort Reagan verlassen sollen. In Las Vegas tricksen die beiden Casinos aus, indem Kazakov mit einer Kamera vor einem Blackjack-Tisch sitzt, während James außerhalb am Laptop die Karten zählt, um sich einen Vorteil zu verschaffen. Im letzten Casino jedoch läuft es schief, als die Bibliothekarin das Casino auf James' Monitor entdeckt und die Polizei informiert. Nach einer kleinen Verfolgungsjagd entkommt James, indem dieser von dem Dach eines angehaltenen Zuges springt und Kazakov trifft. Zusammen fliegen sie wieder nach England, mit einer Beute von 99.000 US-Dollar. Auf dem Campus angekommen, trifft er auf Lauren, die einen Jungen in der Zeitung als James erkannt und somit herausgefunden hat, dass James der Junge, der die Casinos ausgetrickst hat. Trotz der Tatsache, dass sie nicht begeistert von James' Taten ist, verspricht sie, niemandem etwas davon zu erfahren. Des Weiteren überbringt sie ihm die Neuigkeit, dass Kerry sich von Bruce getrennt hat.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.