CHERUB Wiki
Advertisement

James Adams (geb. Choke 1991 Tufnellpark, London) ist der Hauptcharakter der Bücher. Von 2003 bis 2010 ist er Mitglied der britischen Geheimorganisation namens CHERUB. Nach sieben Jahren verlässt er CHERUB mit dem schwarzen T-Shirt, das für überdurchschnittliche Leistungen in mehreren Missionen vergeben wird und die höchste Auszeichnung darstellt, die einem im Laufe der CHERUB-Karriere verliehen werden kann.



Geschichte

Band 1- Der Agent

Die Geschichte James' beginnt in dessen Schule, der "Holloway-Day-Schule". James ist elf Jahre alt und besucht die 7. Klasse. Er sitzt im Naturwissenschaftsunterricht, völlig gelangweilt und abwesend, als seine Mitschülerin Samantha Jennings beginnt, sich über seine übergewichtige Mutter lustig zu machen. James, der die Hänseleien nicht mehr ertragen kann, versucht, Samantha mit Gewalt zum Stillschweigen zu bringen. Geschockt über seinen Kontrollverlust und über die blutende Samantha flüchtet er aus der Schule, wobei er darüber hinaus seine Lehrerin auf den Boden schubst, die ihn am Flüchten zu hindern versucht.

Als James zuhause ankommt, möchte er seiner Mutter Gwen Choke von dem Unfall an seiner Schule berichten. Das Telefon verrät ihm, dass die Schule schon mehrmals versucht hat, seine Mutter zu erreichen. Da sein verhasster Stiefvater Ron Onions zu Besuch ist und die beiden sich betrunken haben, stößt er nur auf taube Ohren, als er versucht, seiner Mutter den Vorfall in der Schule zu beichten. Auch wies er seine Mutter darauf hin, dass sie, da sie gerade Medikamente zu sich nähme, keinen Alkohol trinken dürfe. Doch Gwen schien dies nicht zu interessieren. Stattdessen beauftragte sie ihren Sohn, Lauren, seine 9-jährige Halbschwester, von der Grundschule abzuholen.

An der Grundschule angekommen erklärt er Lauren, dass ihr Vater Ron zu Besuch ist. Um ihrem alkoholsüchtigen und arbeitslosen Vater nicht zu begegnen, verbringen die beiden etwa Zeit in einem Burgerladen um erst zuhause zu erscheinen, wenn Ron nicht mehr da ist und James verspeist eine Kleinigkeit. Auf dem Nachhauseweg begegnet James Greg Jennings, dem großen Bruder von Samantha Jennings, der sich für seine Schwester revanchieren möchte und ihn verprügelt und ausraubt. Greg erklärt James, dass dies erst der Anfang sei.

Zuhause angekommen erfährt James telefonisch von seinem Schulfreund Sam Smith, dass James von der Schule geflogen ist. Zu allem Überfluss wendet sich Sam von James ab, da dieser befürchtet, Greg, der brutale Bruder von Samantha, könne auch ihn übel zurichten, wenn Sam sich mit James blicken lässt. Da James' Mutter in der Nacht desselben Tages überraschenderweise verstirbt, erfährt diese nichts vom Rauswurf ihres Sohnes. Der Alkohol und die Schmerztabletten haben Gwen Choke in einen tiefen Schlaf versetzt, wodurch ihr Herz zu schlagen aufgehört hat.

James, der keine weiteren Verwandten - abgesehen von seinem verhassten Stiefvater Ron, der nur seine Tochter Lauren aufnimmt - hat, wird von seiner Halbschwester Lauren getrennt und ins Kinderheim Nebraska House eingewiesen, in dem er leben soll, bis ihn eine Pflegefamilie aufnimmt. Begleitet von dem Mitarbeiter Kevin McHugh wird James zurück nach Hause geschickt, um seine Kleidung und Wertgegenstände, die er benötigt, einzusammeln. Wütend stellt James fest, dass sein Stiefvater bereits das Haus im Wesentlichen ausgeräumt und auch James' Besitztümer wie Fernseher, Videorekorder und Computer gestohlen hat. Während Kevin James' Kleider in Müllsäcken einpackt, findet James einen Safe im Schrank seiner Mutter. Um Ron nicht die Möglichkeit zu geben, auch diesen zu stehlen, versucht es James - mit Erfolg - , die Zahlenkombination zu finden und den Inhalt, bestehend aus vier großen Stapeln Bargeld sowie einem kleinen Umschlag, leerzuräumen. Nachdem er noch seine Playstation, sein Handy und ein tragbaren CD-Player mitnimmt, verlässt er mit Kevin, dem er seinen GameCube überlässt, schweren Herzens seine Wohnung Richtung Nebraska House.

Sein Zimmergenosse wird Kyle Blueman, der sich als ein 13-jähriger Junge, der die 9. Klasse besuche, vorstellt. Im Gegensatz zu den meisten Jungen ist er ein sauberer und ordentlicher Junge. James besucht fortan die West Road, eine reine Jungenschule. Im Laufe der Zeit lernt James Rob und seine Gang kennen, mit denen er sich anfreundet und Sachen kaputt schlägt. Wie von Kyle befürchtet, nimmt die Freundschaft kein gutes Ende. Noch am Tage der polizeilichen Verwarnung bezüglich des Angriffs auf Samantha wird James an dessen 12. Geburtstag verhaftet, nachdem die Gang diesen gezwungen hat, Bier aus einem Schnapsladen zu stehlen und ihm in den Rücken gefallen ist, indem sie ihn den Fluchtweg versperrten.

James wacht im CHERUB-Campus auf, wo er von dem Vorsitzenden Dr. Terrence McAfferty empfangen wird. James glaubt, dass es sich beim Campus nur um ein beeindruckendes Kinderheim handelt. Mc Afferty erklärt ihm, dass CHERUB Teil des britischen Geheimdienstes ist und CHERUB heimlich Kinder zu Spionen ausbildet und diese einsetzt. Da James intelligent, körperlich fit und Geschmack an Schwierigkeiten hat, gehört er zu den Kandidaten, auf die sich CHERUB spezialisiert. Mc Afferty bietet ihm die Möglichkeit an, sich an einem fünfteiligen Aufnahmetest zu versuchen. James, der den Aufnahmetest besteht, entscheidet sich, CHERUB beizutreten und das Nebraska House mit Kyle, der sich als CHERUB-Agent entpuppt, welcher aufgrund seines Fehlgehens auf eine Rekrutierungsmission geschickt wurde, zu verlassen . James freundet sich mit Kyle und einem Jungen namens Bruce an, die im Wohnquartier des Campus Nachbarn werden und nimmt - an seinen Lieblingsspieler namens Tony Adams vom FC Arsenal angelehnt - den Namen James Robert Anthony Adams an.

Da die Teilnahme an der Grundausbildung das Bestehen eines Schwimmtests erfordert, muss James - wegen fehlender Schwimmkenntnisse - bei der 15-jährigen Agentin Amy Collins Schwimmunterricht nehmen. Zwei Tage vor Beginn der Grundausbildung gelingt es James mithilfe von Amy sowie zwei weiteren CHERUB-Mitgliedern namens Arif und Paul, seine Angst vor dem Wasser zu überwinden und den Schwimmtest zu bestehen, sodass ihm erlaubt wird, die 100-tägige Grundausbildung bei dem bei den Agenten verhassten und strengen Trainer namens Norman Lagre anzutreten.

James, den Amy unbedingt für eine Mission benötigt, wird die erfahrene elfjährige Kerry Chang als Partnerin zugeteilt, in der Hoffnung, sie könne ihm zum sofortigen Bestehen der Grundausbildung verhelfen. Trotz zahlreicher Komplikationen und Auseinandersetzungen zwischen Kerry und James, gelingt es den beiden, die Grundausbildung zu meistern und das graue T-Shirt zu erhalten, welches signalisiert, dass die Person einsatzbereit ist und auf Missionen geschickt werden kann. (Umfassendere Zusammenfassung: Grundausbildung)

Zwei Monate nach der Grundausbildung ist James langsam frustriert, da all seine Freunde auf Missionen geschickt werden, er selbst jedoch nicht. Besonders Kerry, die bereits von ihrem zweiten Einsatz gekommen ist, nervt ihn mit ihrer überheblichen Art. Am Ende seiner letzten Schwimmstunde mit Amy erfährt er jedoch den Grund für seine Nichtberücksichtigung. Diese habe ihn von allen Missionen suspendieren lassen, da sie bereits seit längerer Zeit plane, ihn auf einen Einsatz mitzunehmen. Da man für diesen Einsatz einen Agenten benötigte, der Amys jüngeren Bruder spielen sollte und James Amy ähnlich sieht, stellte er den geeignetsten Kandidaten dar.

Unterstützt von dem jungen Einsatzleiter Ewart Asker werden James und Amy, als Geschwister unter den Decknamen Ross und Cortney Leigh, nach Fort Harmony geschickt, eine Siedlung, die von "Hippies" bewohnt wird und in der - so befürchtet man - Aktivisten der Umweltschutzterrororganisation Help Earth! leben sollen. Angesichts der bald in der Nähe zwischen Ölmanagern und Politikern stattfindenden Konferenz, besteht die Chance, dass Help Earth! einen Anschlag auf das Konferenzgebäude plant. Ziel der Mission ist, die vermeintlichen Aktivisten aufzufinden und den Anschlag zu verhindern. (Umfassendere Zusammenfassung: Einsatzunterlagen Fort Harmony)

Bei dem Einsatz gelingt es James und Amy, die Mitglieder von Help Earth! zu identifizieren und den Anschlag zu vereiteln. Die beiden spielen ihre Rolle als Neffe und Nichte von Cathy Dunn gut und freunden sich mit wichtigen Personen an. Während Amy Zeit mit Scargill Dunn, dem jüngeren Bruder der zwei Verdächtigen Fire und World, verbringen soll, soll sich James mit dessen zehn- und elfjährigen Cousins Sebastian und Clark anfreunden. James gelingt es außerdem, sich mit dem dreijährigen Sohn eines weiteren Verdächtigen, Brian "Bungle" Evans anzufreunden und das Vertrauen von Brian zu gewinnen, was ihm die Möglichkeit verschafft, unbemerkt in dessen Hütte Fotos zu schießen und diese an Ewart weiterzuleiten. Ungeachtet kleiner Fehltritte von James - sei es, als er mit seinem Schulverweis mächtig für Wirbel sorgt und die Mission gefährdet oder die Tatsache, dass er viel Zeit mit Joanna, einem Mädchen, in das er sich verliebt, verbringt, statt sich auf die Mission zu fokussieren - führt James die Mission erfolgreich zu Ende. James' Entdeckung eines Tunnels, in dem ein Milzbrand-Erreger gelagert wird, ermöglicht es dem Geheimdienst, daraus den Schluss zu ziehen, dass die Verdächtigen tatsächlich Mitglieder von Help Earth! sind und einen Anschlag mittels einer Biowaffe geplant haben. James, der in Kontakt mit dem vermeintlich tödlichen Erreger kommt, wird vom besorgten Einsatzleiter Ewart Asker in ein Militärkrankenhaus gebracht. Wie es sich jedoch herausstellt, ist James nicht mit der tödlichen Sorte, sondern mit einem Milzbrand aus einem unteren Stamm in Berührung gekommen, der als Impfstoff für den Milzbrand-Erreger fungiert und damit harmlos ist. Dieser wurde seit Wochen von Help Earth in die Klimaanlage geführt, um unschuldige Mitarbeiter, die sich im Konferenzsaal aufgehalten haben, zu immunisieren. Der tödliche Stoff sollte lediglich am Tag der Konferenz eingeführt werden und die Ölpolitiker töten. Nach der Überführung der Help Earth! Mitglieder wurde Fort Harmony durch die Polizei geräumt, sodass viele unschuldige Menschen ihr Zuhause verloren. James kehrte zu CHERUB zurück, zweifelnd, welche Rolle er bei diesem Einsatz gespielt habe und ob er wirklich etwas Gutes bewirkt hatte.

Mac, der James in seinem Büro empfängt, erfährt von James' Zweifel an der Richtigkeit des Einsatzes. Er erklärt, dass er es einsehe, dass Gesellschaft und Staat zwar Regeln brechen, damit die Welt nicht zum Erliegen kommt, dabei jedoch die Grenzen überschreiten. Terrorismus allerdings sei freilich nicht die richtige Antwort darauf. Beeindruckt von James' tapferem Einsatz und seinem kühlen Kopf in Anbetracht der Gefahrenlage, sieht sich dieser veranlasst, seine Leistung als außerordentlich einzustufen und James das dunkelblaue Cherub-Shirt zu verleihen.

Epilog

James erhält kurz nach seiner Rückkehr von der Mission den schwarzen Gürtel in Karate. Da die anschließende Feier entgleist, muss James zur Strafe einen Monat lang jeden Tag nach dem Abendessen die Küche von CHERUB putzen.

Band 2 - Heiße Ware

folgt demnächst

Advertisement