CHERUB Wiki
Advertisement

Voraussetzung für den Werdegang eines CHERUB-Agenten ist das Absolvieren der Grundausbildung. Diese können Kinder mit Vollendung des 10. Lebensjahres antreten. Die Grundausbildung umfasst eine Dauer von 100 Tage, in der die Kinder zur Vorbereitung auf die Agentenkarriere phsysisch und psychisch an ihre Genzen getrieben werden. Um die Ausbildung zu absolvieren, ist es nicht gestattet, diese abzubrechen. Gibt ein Schüler dennoch auf, so ist es diesem gestattet, beim nächsten Mal die Grundausbildung erneut zu versuchen. Wird die Grundausbildung absolviert, so wird das graue CHERUB-Shirt verliehen, das den Schüler als einsatzbereiten Agenten qualifiziert.

Auszug aus dem CHERUB-Grundausbildungshandbuch

Einleitung

Man stelle sich ein Videospiel vor, das man spielt. Fängt man mit dem untersten Level an, so erscheint einem das Spiel zunächst schwer und schnell. Man schafft es schließlich und schreitet zu höheren Level voran. Irgendwann kehrt man zum untersten Level zurück und was einem anfangs so schwer und schnell vorkam, fühlt sich extrem leicht an. Dieses Prinzip wird mit der Grundausbildung verfolgt. In dieser werden Höchstleistungen unter extremen körperlichen und seelischen Belastungen gefordert mit der Folge, dass Kinder Dinge erreichen, die sie nicht für möglich gehalten haben. Am Ende der Grundausbildung sind der Geist und der Körper auf einem höheren Level.

Ort

Bei dem Ausbildungsgebäude handelt es sich um ein Betonbau in der Mitte eines riesigen, schlammigen Platzes, welches keine Fenster und keine Heizung besitzt. Es wird durch einen fünf Meter hohen Zaun vom Rest des CHERUB-Campus getrennt. Inmitten dieses Gebäudes stehen zehn rostige Betten mit zerschlissenen Matratzen.

In den letzten 4 Tage der Grundausbildung wird ein Survival-Training außerhalb des CHERUB-Campus absolviert. In James' Fall war es ein Dschungel im heißen Malaysia. Lauren musste das Survival-Training im kalten Alaska absolvieren.

Ablauf einzelner Grundausbildungen

Grundausbildung 27. Nov. 2003 - 5. März 2004

Ausbilder: Norman Large (Ausbildungsleiter), Mr. Speaks (Assisten), Miss Smoke (Assistentin)

Auszubildende: Shakeel (Nr. 1), Mo (Nr. 2), Connor (Nr. 3), Callum (Nr. 4), Gabrielle (Nr. 5), Nicole (Nr. 6), James Adams (Nr. 7), Kerry Chang (Nr. 8)

Den Auszubildenden werden über Nacht Kleider mit ihrer jeweiligen Nummer sowie ein Rucksack mit Ausrüstungsgegenständen zur Verfügung gestellt. Sie müssen um 5 Uhr morgens im Ausbildungsgebäude eintreffen. James, dessen Wecker gestohlen wird, verschläft den Termin und erreicht das Ausbildungsgebäude erst 2 1/2 Stunden später. Um die Wartezeit der Auszubildenden überbrücken, wird den pünktlichen Kindern befohlen, diese Zeit auf Zehenspitzen in der Hocke mit den Händen auf dem Kopf zu verbringen. Als James eintritt, wird dieser ironisch freundlich von Mr. Large begrüßt und den anderen wird gestattet, sich normal hinzustellen. James muss sich zur Strafe auf einen Bein stellen, während diesem ein Eimer auf den Kopf gestülpt wird. In dieser Position muss er verweilen, bis Large die Details der Grundausbildung erklärt. Jedes Mal wenn James sein Bein abstellt, schlägt Mr. Large mit einem Schlagstock auf den Eimer.

Die Auszubildenden werden in Zweiergruppen eingeteilt: Shakeel & Mo, Connor & Callum, Gabrielle & Nicole, James & Kerry.

Die Ausbildung beginnt mit einem Lauf auf dem Übungsgelände. Bei diesem freunden sich James und Kerry an. James verspricht auf Kerrys Knieverletzung zu achten, die sie sich bei der letzten Grundausbildung zugegezogen hat. Daraufhin überreicht sie ihm einen "King Size Marsriegel".

Bei dem darauffolgenden Konditionstraining im Schlamm, in dem sie sich mit Situps, Kniebeugen, Liegestützen und Grätschsprüngen abrackern, rennt Nicole verzweifelt noch am ersten Tag zum Tor und verlässt das Übungsgelände. Dadurch scheidet sie aus, wobei ihre Rückkehr nach 15 Minuten und ihr Flehen, sie wieder aufzunehmen, Mr. Large nicht umstimmen kann. Sie bleiben bis zum 26. Tag zu siebt. An diesem Tag bricht sich Callum sein Handgelenk beim Parcour und fällt aus. Connor wird daraufhin mit Gabrielle zusammengeführt.

Zwischen 9 und 14 Uhr besuchen die Auszubildenden die Schule. Fünf Fächer werden unterrichtet:

Waffenkunde: In diesem Fach lernt man zu schießen, Waffen auseinander nehmen, diese reinigen, eine Kugel so entschärfen, dass es nicht losging, eine Waffe falsch zusammensetzen, damit es klemmt, eine Kugel präparieren, sodass die Kammer explodiert und den Abzugsfinger dabei mitreißt, wie man mit Messern umgeht

Spionage (unterrichtet von Mrs Flagg): In diesem lernt man elektronische Abhörgeräte einzusetzen, Computer zu hacken, Schlösser knacken, Kameras und Fotokopierer

Advertisement