CHERUB Wiki
Advertisement

Der Einsatz wird von dem Einsatzleiter Dennis King geleitet. An der Mission nehmen zahlreiche Agenten teil, darunter auch Kyle Blueman und Bruce Norris.


Ziel

Ziel ist die Bishops Avenue in London, die auch als die Straße der Millionäre bezeichnet wird. In dieser Straße liegt das Haus eines Millionärs namens Solomon Gold. Solomon Gold ist Besitzer von Armaments Exchange PLC und wird verdächtigt, illegale Panzerabwehrgranaten amerikanischer Herkunft an Terrororganisationen in Palästina und Angola zu verkaufen.

Zweck

Gold wird über das Wochenende verreisen. Zwei Sicherheitsposten überwachen das Haus. Der Plan ist, dass zunächst ein Agent des MI5, der sich als Vorgesetzter ausgibt, die Wachen mit einem Schlafgas für 3 Stunden außer Gefecht setzt. Da Gold, der im ganzen Haus 36 Videokameras verteilt hat, misstrauisch werden und erwachsene Eindringlinge sofort als MI5-Agenten oder Undercover-Polizisten verdächtigen würde, werden CHERUB-Agenten eingesetzt, die den Eindruck von Vandalismus erwecken sollen. Während 3 Agenten Solomons Büro im 1. Stockwerk durchsuchen und von wichtigen Dokumente mithilfe eines tragbaren Kopieres Fotokopien anfertigen, demolieren 6 andere Agenten, ausgerüstet mit Spraydosen, Baseballschlägern und Hämmern, Golds Inventar. Nach Ende des Einsatzes verlassen alle Agenten den Einsatzort und treffen sich am vereinbarten Treffpunkt zwei Kilometer vom Einbruchsort entfernt. Da die örtliche Polizei nicht eingeweiht ist, haben die Agenten im Falle ihrer Verhaftung einen falschen Namen zu nennen und auf ihre Freilassung zu warten.

Advertisement