FANDOM


Geschichte

Während des zweiten Weltkrieges arbeitete der britische Spion Charles Henderson drei Jahre mit französischen Flüchtlingskindern zusammen, die sich mit Soldaten anfreundeten und ihnen so Informationen entlockten. Die Tatsache, dass man nie auf den Gedanken kommen könnte, dass Kinder als Spione eingesetzt werden, beweist ihre Effektivität, sodass Henderson die Organisation auch nach dem Krieg weiter fortführte und ausbaute. Im Laufe der Zeit ist die Zahl der Kinder enorm gestiegen.

1941 2. Weltkrieg. Der britische Agent Charles Henderson ist begeistert von der französischen Resistance, die Kinder einsetzt, um zu den deutschen Soldaten zu schleichen und ihnen Informationen zu entlocken
1942 Im Auftrag vom britischen Militärgeheimdienst gründet Henderson eine Undercover-Einheit aus 13- und 14- jährigen Kindern. Sie erhalten eine Spionagegrundausbildung und sammeln 1944 im Zuge der Vorbereitung zur Invasion wertvolle Informationen
1946 Nach dem Krieg zerstreuen sich die ehemaligen Kinderspione. Ihre Existenz wird geleugnet. Da Henderson der Meinung ist, Kinder können auch in Friedenszeiten als Agenten eingesetzt werden, erhält er im Mai die Erlaubnis, in einer alten Dorfschule CHERUB zu gründen. Die ersten zwanzig Rekruten sind Jungen.
1951 Der erste große Erfolg von CHERUB. Zwei Agenten decken einen russischen Spionagering auf, der Informationen aus dem britischen Nuklearwaffenprogramm weitergibt. Diesem Erfolg verdankend, erhält CHERUB von der Regierung Mittel zur Expansion. Es werde bessere Einrichtungen gebaut und die Zahl der Agenten erhöht sich auf 60.
1954 Zwei CHERUB Agenten sterben bei einem Einsatz in Ostdeutschland. Ihr Tod bleibt ungeklärt. Die Regierung überlegt, CHERUB aufzulösen, doch mittlerweile sind 70 aktive CHERUB Agenten auf wichtigen Missionen rund um die Welt. Es werden neue Sicherheitsregeln eingeführt, um solche Unfälle in Zukunft zu vermeiden.

1) Die Gründung einer Ethikkommission. Ab sofort muss jeder Einsatz von einem dreiköpfigen Komitee genehmigt werden.

2) Einer von den zwei gestorbenen CHERUB Agenten war 9 Jahre alt. Ein Mindestalter von 10 Jahren und vier Monaten wurde eingeführt.

3) Die Ausbildung wird verschärft.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.