CHERUB Wiki
Advertisement

Brian Evans ist ein Antagonist der Top Secret-Reihe. Er ist ein Mitglied der Umweltschutzterrororganisation namens Help Earth und an mehreren geplanten Anschlägen beteiligt. Als James auf seine erste Mission nach Fort Harmony geschickt wird, wird dieser beauftragt, den dort mit seiner Familie wohnenden Brian Evans genauer unter die Lupe zu nehmen, da der Geheimdienst diesen mit der Terrororganisation in Verbindung bringt. Mit Hilfe der Agenten James und Amy gelingt es dem Geheimdienst, Brian Evans als Terroristen zu identifizieren und dessen Plan, Ölmanager und Politiker während einer Konferenz mittels eines Milzbrand-Erregers zu töten, zu vereiteln. Brian gelingt es, zu fliehen und sich der Überwachung des MI5 zu entziehen.


Geschichte

Band 1 - Der Agent

James Adams lernt Brian Evans auf seiner ersten Mission in der walisischen Siedlung Fort Harmony kennen. James hat die Aufgabe, Bewohner von Fort Harmony als Mitglieder von Help Earth zu identifizieren und herauszufinden, ob ein Anschlag auf ein in der Nähe von Fort Harmony stehendes Hotelkomplex, das in nächster Zeit für eine Konferenz von Ölmanagern genutzt werden soll, geplant wird. Brian, der als Bungle Evans auftritt, ist laut MI5 am ehesten Mitglied der Terrororganisation.

James gelingt es, sich mit Brians dreijährigem Sohn Gregory anzufreunden, der ihn sofort zu sich nach Hause holt und damit James die Möglichkeit bietet, sich mit dem verdächtigen Bungle Evans anzufreunden. Von Bungle erfährt James sofort, dass dieser und seine schwangere Frau Eleanor mit der Welt im jetzigen Zustand, sei es bezogen auf den mangelnden Umweltschutz, seien es die ungerechten Löhne in ärmeren Ländern, nicht einverstanden sind. Völlig enttäuscht stellt Brian fest, dass James Markenklamotten trägt, was James irritiert. Eleanor erklärt, dass Brian ein "Markenhasser" sei und Leute nicht ausstehen könne, die solche Firmen unterstützen. Um James die Nachteile dieser Unterstützung vor Augen zu führen, leiht er James das Buch "No-Logo" aus, was James zu Eleanors Überraschung dankend an sich nimmt. Während James' Aufenthalt in Bungles' Hütte erfährt James von Bungles, womit dieser sein Geld verdient. Dieser kauft unterschiedliche Puppen ein, baut sie auseinander und stellt aus den zahlreichen Teilen merkwürdige Puppenmixturen her, die er dann für Geld verkauft. Bevor James die Unterkunft verlässt, schenkt Brian James eine seiner merkwürdigen Puppenmixturen unter der Bedingung, dass James mal in Zukunft auf Gregory aufpasst, wenn er mit seiner Frau mal ins Krankenhaus fahren muss, womit sich James - da ihm dies erlaubt, Brians Haus zu durchsuchen - einverstanden erklärt.

Von dieser Möglichkeit macht James schließlich eines Tages Gebrauch, als Brian ihn bittet, während seines Fortbleibens für eine Stunde auf Gregory aufzupassen. James schießt in Brians Haus zahlreiche Fotos und nimmt Seiten aus einem Notizblock mit, um sie anschließend an Ewart weiterzureichen. Ewart erzählt daraufhin James von der Entdeckung des Geheimdienstes, wonach Bungle Evans in Wahrheit Brian Evans heiße und sogar das FBI eine Akte für diesen habe. Dieser war, als er Student in Stamfort war, Zimmergenosse eines Terroristen namens Jake Gladwell, der für den Versuch den damaligen Gouverneur George W Bush gemeinsam mit 8 Leuten aus der Ölindustrie in die Luft zu jagen, für 80 Jahre ins Gefängnis musste. Weiterhin hat man herausgefunden, dass Brian Evans für zwei Semester Gastprofessor an der Universität York gewesen ist und in diesen Fire und World Dunn - auch Bewohner von Fort Harmony und potentielle Mitglieder von Help Earth! - in Mikrobiologie unterrichtet hat. Dies stelle eine weitere von mehreren Tatsachen dar, die für Brians, sowie Fire und Worlds mögliche Mitgliedschaft bei der Umweltschutzterrororganisation spreche, weshalb James diese drei Verdächtigen ganz genau im Auge behalten solle.

Nachdem James zufällig über einen Tunnel in Fort Harmony stolpert, in dem er eine geheime Werkstatt, in der ein Milzbrand-Erreger gelagert wird, findet, verhaftet die Polizei Scargill, Fire und World Dunn. Scargill beichtet der Polizei, dass er mit seinen Brüdern und Brian als dem Kopf der ganzen Mission geplant haben, die Delegierten und Ölpolitiker während der Konferenz im Green Brooke mithilfe des Milzbrand-Erregers zu töten. Um unschuldige Tote zu vermeiden, hätten diese bereits Tage zuvor einen Milzbrand des unteren Stammes in die Klimaanlage geführt, der den Menschen gegen den tödlichen Erreger immun macht. Wie James der Zeitung Daily Mirror entnehmen kann, hat sich Brian Evans während einer Antiterror-Razzia der Polizei aus dem Staub gemacht und wird nun von der Polizei als mutmaßlicher Anführer und Gründungsmitglied von Help Earth vom Geheimdienst gesucht. James fühlt sich nicht wohl, als er den Bericht in der Zeitung liest. Sie stelle seiner Meinung nach Brian als Superschurken dar, James jedoch hat nur einen großen und freundlichen Amerikaner in Erinnerung, dem die Rechte der Arbeiter und die Umwelt am Herzen lag.

Nach Ende der Mission erfährt James von Mac, dass der Geheimdienst den Standort von Brian Evans kennt und seine Schritte verfolgt, dieser nur deshalb nicht eingreift, da man darauf wartet, dass Brian den Geheimdienst zu den anderen Help Earth!-Mitgliedern führt.

Epilog

Obwohl Mac James verspricht, Brian Evans nicht aus den Augen zu verlieren, gelingt es diesem, sich der Überwachung des MI5 zu entziehen. Als potentieller Anführer von Help Earth! ist er der meistgesuchte Mann der Welt.

Advertisement